Guttenberg im Endspiel, Merkels Ansehen im Eimer

Nimmt man Guttenberg beim Wort, wozu eigentlich kein Anlass mehr besteht, aber tut man es dennoch, dann müsste man damit rechnen, dass er in seiner Textkompilation des öfteren auch eigene Formulierungen irrtümlich mit Literaturnachweisen versehen hat. Denn entweder hat er besinnungslos, aber ohne Täuschungsabsicht „Blödsinn“ produziert: Dann muss die Menge seiner „Fehler“ zufallsverteilt sein, also auch „Irrtümer“ der anderen Art enthalten, d.h. Eigentext, den er dummerweise Fremdautoren zugeschrieben hat. Oder er hat über 200 mal immer ein und denselben Fehler gemacht, nämlich die wirklichen Quellen unterschlagen. Dann ist er das, was er nach wie vor eisern bestreitet: ein Fälscher. Tertium non datur.

Diese Einsicht zu leugnen, bildet die Hauptverteidigungslinie der Parteifreunde. Kanzlerin Merkel riskiert dabei, ihr eigenes Ansehen bei Wissenschaftlern und Intellektuellen zu verspielen. Das wurde ihr von der Opposition im Bundestag unmissverständlich klar gemacht. Vermutlich hat sie die Folgen ihres Positionsbezugs nicht bis zum Ende durchgespielt. Bleibt Guttenberg im Amt, wird man sich ihrer moralischen Hypothek auch noch bei der nächsten Bundestagswahl erinnern. Muss sie ihn demnächst doch noch entlassen, kommt das einer Selbstentlarvung als radikalpragmatische Opportunistin gleich. Merkels Ehemann, Prof. Dr. Joachim Sauer, ist zu bedauern, falls er weiterhin Prüfungen an der Humboldt-Uni abnimmt.

Advertisements

Über hwiesenthal

Soziologe und Politikwissenschaftler, seit 2003 im Ruhestand, gelegentlich aktiv in der Arbeitsgemeinschaft für Sozialforschung (AfS) e.V. und bei der Grünen Akademie der Heinrich Böll-Stiftung.
Dieser Beitrag wurde unter CDU/CSU, Dissertation, eiskalte Machtpolitik, Guttenberg, Plagiat, Politik, Promotion, Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Guttenberg im Endspiel, Merkels Ansehen im Eimer

  1. Sebastian Deppe schreibt:

    Ich finde es sehr entspannend, dass bei dem Freiherrn wissenschaftlich festgestellt ist, dass er ein Lügner, Hochstapler, Betrüger ist und so auch jederzeit und überall ganz offen so bezeichnet werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s